Der­zeit fin­den nur Be­ra­tun­gen mit Ter­min statt!

Bitte ver­ein­ba­ren Sie einen Ter­min unter der E-Mail hal­lo@­fia-leip­zig.de oder rufen Sie uns zwi­schen 10 und 15 Uhr unter der Num­mer 0341 - 58154515 an.

Be­ra­tun­­gen fin­­den auf Deutsch, Ara­­­bisch, Eng­­­lisch, Farsi und Kur­­disch (Sora­­ni) statt. Be­ra­tun­­gen auf Spa­­­nisch oder Tür­kisch sind auf An­fra­­ge mög­­lich.

Die Be­ra­tun­­gen fin­­den zwi­­schen 10 und 15 Uhr oder nach in­­­di­vi­­du­el­­ler Ver­ein­­ba­rung unter Hy­­­gie­­­ne­­­maß­­­nah­­­men im FiA statt.

Pa­pie­­re (Job­­cen­ter, So­­zi­al­amt, Aus­län­­der­­be­hör­­de, Fa­­mi­­li­en­­kas­­se..) wer­­den nur noch don­­ner­s­­tags aus­­­ge­­füllt. Dafür gibt es je­weils 30 Mi­­nu­ten Zeit.

Es gibt zudem die Mög­­lich­keit, Be­ra­tun­­gen On­­­li­­­ne im Vi­­­deo­cha­traum "Senf Call" wahr­­zu­­neh­­men. Unter die­­sem Link kön­­nen Sie uns nach einer Ter­­min­­ver­­ein­­ba­rung per Vi­­deo­chat er­rei­chen: https://lec­ture.sen­f­­call.de/in... 

Hier fin­­det sich eine aus­­­führ­­li­che An­lei­tung zur Nut­­zung der Vi­­deo­­soft­wa­­re "Senf Call": https://www.frau­en­­kul­tur-leipz...

Aus ak­tu­el­lem An­lass fin­den Sie hier die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen der Stadt Leip­zig zur Ein­däm­mung des Co­ro­na-Virus

Um auf die Seite der Stadt Leip­zig zu kom­men, kli­cken Sie bitte auf die ge­wünsch­te Spra­che:

Ara­bisch 
Eng­lisch  
Ru­mä­nisch 
Rus­sisch
Spa­nisch
Vi­et­na­me­sisch

Zur ak­tu­el­len Si­tua­ti­on mit der Ukrai­ne

Die Ak­teur*in­nen der AG So­zio­kul­tur be­grü­ßen alle Maß­nah­men und ge­schaf­fe­nen Mög­lich­kei­ten für Men­schen, die zur­zeit aus der Ukrai­ne flüch­ten müs­sen - und un­ter­stüt­zen diese in/mit viel­fäl­ti­gen so­zia­len und sozio-/kul­tu­rel­len For­ma­ten. Un­se­re hu­ma­nis­ti­sche Un­ter­stüt­zung ist nicht an die Zu­ge­hö­rig­keits­merk­ma­le „weiß, ge­bür­tig ukrai­nisch und ukrai­ni­scher Pass“ ge­bun­den. Nach­stel­lung von Ge­flüch­te­ten ohne „die­se Mi­gra­ti­ons­merk­ma­le“ ist eine Ver­let­zung des gel­ten­den Gleich­be­hand­lungs­ge­set­zes und struk­tu­rell ras­sis­tisch. Es ist ein be­kann­ter Sach­ver­halt, dass wir nicht erst seit heute für unser Über-/Leben ein so­li­da­ri­sches, Ras­sis­mus frei­es Mi­tein­an­der welt­weit un­ab­ding­bar brau­chen. Die in der AG So­zio­kul­tur Leip­zig ver­tre­te­nen So­zio­kul­tu­rel­len Zen­tren sind so­li­da­risch mit allen Men­schen, die vor Krieg, po­li­ti­scher Ver­fol­gung und hohem Un­recht flie­hen muss­ten bzw. müs­sen – un­ab­hän­gig von Her­kunfts­land, Re­li­gi­on und Sta­tus. 

Was ist das FiA?

FiA – Frau­en in Ar­beit. In­ter­kul­tu­rel­les Frau­en- In­for­ma­ti­ons- und Be­geg­nungs­zen­trum

Ort: Kon­rad­str. 62, 04315 Leip­zig | Tel. 0341 – 581 54 515

FiA bie­tet Frau­en aus allen Kul­tur- und Sprachräu­men In­for­ma­tio­nen und Un­ter­stüt­zung zu den The­men: Aus­bil­dung, Aner­ken­nung von Ab­schlüs­sen, be­ruf­li­che Qua­li­fi­ka­tio­nen, Ar­beit, ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Er­werbs­tä­tig­kei­ten.

FiA ist ein Ort, an dem Frau­en viel­schich­ti­ge Un­ter­stüt­zung er­fah­ren, an­de­re Frau­en und Mög­lich­kei­ten ken­nen­ler­nen, um eine pas­sen­de Aus­bil­dung, ein Prak­ti­kum, eine Wei­ter­bil­dung oder Ar­beit fin­den zu kön­nen.

FiA lädt alle in­ter­es­sier­ten Frau­en ein zu ver­schie­de­nen in­for­ma­ti­ven wie auch krea­tiv-kom­mu­ni­ka­ti­ven Ak­tio­nen, die hilf­reich für das All­tags­le­ben sind – unter dem FiA-Motto: An­kom­men | Wei­ter­kom­men | Ar­beit fin­den | Hier bes­ser leben. Unser An­ge­bot fin­den Sie hier

Ein Pro­jekt des Frau­en­kul­tur e.V. Leip­zig – So­zio­kul­tu­rel­les Zen­trum
Wind­scheid­str. 51, 04277 Leip­zig
www.frau­en­kul­tur-leip­zig.de


Das Pro­jekt "FiA – Frau­en in Ar­beit. In­ter­kul­tu­rel­les Frau­en- In­for­ma­ti­ons- und Be­geg­nungs­zen­trum" wird ge­för­dert durch die Fach­kräf­te-Al­li­anz Leip­zig | Fach­kräf­te­richt­li­nie SMWA des Frei­staa­tes Sach­sen | Teil B Zif­fer I – und durch die Stadt Leip­zig | Re­fe­rat für Be­schäf­ti­gungs­po­li­tik.