Ver­an­stal­tun­gen für Frau­en im FiA:

Über­set­zun­gen mög­lich in Ara­bisch, Farsi, Eng­lisch sowie Tür­kisch auf An­fra­ge

TEE & INTERKULTURELLES GESPRÄCH: Wech­sel­jah­re im Kul­tur­ver­gleich
Wäh­rend der Wech­sel­jah­re ler­nen viele Frau­en ihren Köper „an­ders ken­nen“. Bis dahin un­be­kann­te „hit­ze­wal­len­de oder/und me­lan­cho­li­sche Mo­men­te“ be­glei­ten öf­ters diese Zeit, in der meist auch die ei­ge­nen Kin­der aus dem Haus gehen und El­tern ver­stärkt der Un­ter­stüt­zung be­dür­fen. Der ganze All­tag ver­än­dert sich, es be­ginnt eine neue Le­ben­s­pha­se.  Manch­mal wird die­ser Neu-Be­ginn leich­ter, wenn man mit an­de­ren Frau­en dar­über spre­chen kann – und auch über Mit­tel und Mög­lich­kei­ten, die den „Wech­sel“ er­leich­tern.

 Fr., 19.01.2019 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch - Ren­ten­sys­tem
Die Rente ist eine wich­ti­ge Ab­si­che­rung im Alter und ein sehr ak­tu­el­les Thema. Das Ren­ten­sys­tem ist sehr kom­plex und nicht immer klar ver­ständ­lich. Wir wol­len ganz grund­sätz­lich das Sys­tem er­läu­tern und Fra­gen klä­ren. Wer kann Rente be­zie­hen, was muss ich tun, ab wel­chem Alter gehe ich in Rente und wel­che Be­trä­ge wer­den ge­zahlt?

Mi., 05.12..2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

TEE & INTERKULTURELLES GESPRÄCH: Tau­send­und­ei­ne Nacht
Die Ge­schich­ten-Samm­lung „1001 Nacht“ ist welt­be­kannt. Nicht genau be­kannt ist ihr kul­tu­rel­ler Ur­sprung: Aus der Zeit um 250, in­di­scher oder per­si­scher Be­hei­ma­tung der Kern- Er­zäh­lun­gen. Im 8.Jh. wur­den die Ge­schich­ten ins Ara­bi­sche über­setzt und um  Zi­ta­te des ge­ra­de ent­stan­de­nen Islam er­wei­tert. Im Laufe der Jahr­hun­der­te kamen immer neue Ge­schich­ten wie auch Über­set­zun­gen hinzu. Die Er­zäh­le­rin Sche­herazade aus „1000 und einer Nacht“ wurde welt­be­rühmt. Sche­herazade er­zählt dem König jede Nacht eine Ge­schich­te, die sie am Ende der Nacht an der span­nends­ten Stel­le ab­bricht. Der König, der un­be­dingt die Fort­set­zung hören will, schiebt des­halb die ge­plan­te Hin­rich­tung Sche­herazades immer wie­der auf.  Nach tau­send­und­ei­ner Nacht sah der König sich selbst, die Frau­en und die Welt an­ders.

Fr., 30.11.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch - Work­shop zu ras­sis­ti­scher Dis­kri­mi­nie­rung
Im All­tag kann man immer wie­der ras­sis­ti­scher Dis­kri­mi­nie­rung be­geg­nen. Mal ist Dis­kri­mi­nie­rung ein­deu­tig und klar er­kenn­bar, mal ge­schieht sie un­ter­schwel­lig. Ent­we­der ist man sel­ber be­trof­fen oder Beo­b­ach­te­rin einer Si­tua­ti­on. Der Work­shop, an­ge­lei­tet von der RAA Op­fer­be­ra­tung, ver­mit­telt wie ich mit ras­sis­ti­scher Dis­kri­mi­nie­rung um­ge­hen und wie ich Han­deln kann.

Mi., 14.11.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch – der Ve­rein „Up­gra­de“ stellt sich vor!
Der Ve­rein „Up­gra­de“ hilft Schü­ler*in­nen die Schwie­rig­kei­ten in der Schu­le haben und keine Nach­hil­fe be­kom­men. Hilfe be­kom­men sie in klei­nen Grup­pen oder im Ein­zel­un­ter­richt, durch Leh­rer*in­nen oder Lehr­amts­stu­den­ten. Es wer­den viele Fä­cher ab­ge­deckt wie, Ma­the­ma­tik, Che­mie, Bio­lo­gie, Deutsch und Eng­lisch.

Mi., 07.11.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch - Navi für Frau­en
Wie finde ich den Weg zu einer Stra­ße die ich nicht kenne? Wie kann ich mein Handy Navi be­nutz­ten? Selbst­stän­dig eine Adres­se zu fin­den und an die­sem Ort an­zu­kom­men ist sehr wich­tig aber nicht immer ein­fach. Für alle Frau­en die Un­ter­stüt­zung brau­chen, eine Adres­se zu fin­den und mit der Na­vi­ga­ti­on am Handy zu ar­bei­ten, bie­ten wir eine klei­ne An­lei­tung. 

Mi., 24.10.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

TEE & INTERKULTURELLES GESPRÄCH: Was soll aus mei­nen Kin­dern wer­den?    
„Die jetzt Kin­der sind, wer­den einst über Krieg und Frie­den be­stim­men wer­den und dar­über, in was für einer Welt sie leben wol­len."  (Astrid Lind­gren) 1978 er­hielt Astrid Lind­gren  als erste Kin­der­buch­au­tor/in den Frie­dens­preis des Deut­schen Buch­han­dels. In ihrer be­rüh­ren­den Rede „Nie­mals Ge­walt!“ sprach sie über Krieg und Frie­den, über ihre Hoff­nun­gen und Ängs­te und na­tür­lich über Kin­der. Auch wir wol­len an die­sem Nach­mit­tag reden über Kin­der-Er­zie­hung und warum es so wich­tig ist, was wir un­se­ren Kin­dern ver­mit­teln. 

Fr., 19.10.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch - Be­such beim Will­kom­mens­zen­trum
Für alle Men­schen mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund, die neu oder schon län­ger in Leip­zig leben, bie­tet das Will­kom­men­scen­ter Un­ter­stüt­zung. Hier kön­nen Sie eine erste Ori­en­tie­rung fin­den, zu wich­ti­gen Be­hör­den und An­ge­bo­ten in Leip­zig. Wie Eure all­täg­li­che Fra­gen zu Auf­ent­halt, Spra­che, Ar­beit und Frei­zeit etc. auf ver­schie­de­ne Spra­chen be­ant­wor­tet wer­den kön­nen, er­fah­ren wir bei dem ge­mein­sa­men Be­such in der Otto-Schill-Stra­ße 2.

Mi., 17.10.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr
Wir tref­fen uns um 14:30 im FiA oder um 15 Uhr di­rekt im Wil­kom­mens­zen­trum in der Otto-Schill-Stra­ße 2

Tee und Ge­spräch – Radio sel­ber ma­chen!
Das freie Radio „Ra­dio Blau“ in Leip­zig or­ga­ni­siert sich selbst und bie­tet eine Platt­form für alle mög­li­chen The­men und Mu­si­krich­tun­gen. So kann sich jeder be­tei­li­gen der In­ter­es­se hat und sel­ber eine Ra­dio­sen­dung ge­stal­ten. Unter an­de­rem ste­hen im Pro­gramm auch Bei­trä­ge auf ver­schie­de­nen Spra­chen, wie z.B. Eng­lisch, Spa­nisch, Ara­bisch. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen, wie ich selbst bei Radio Blau mit­ma­chen kann, er­zäh­len uns die Mit­ar­bei­te­rin­nen bei Tee und Ge­spräch!

Mi., 26.09.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr

Tee und Ge­spräch - Um­weltak­ti­vis­mus
Seit Jahr­zehn­ten setz­ten sich Men­schen für einen bes­se­ren Um­gang mit der Um­welt und dem Schutz die­ser ein. Dabei gibt es viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten einen Bei­trag zur Ver­bes­se­rung zu leis­ten. Unter an­de­rem haben sich Grup­pen ge­bil­det, die sich öf­fent­lich und po­li­tisch für die Um­welt ein­setz­ten und aktiv wer­den. Wir möch­ten an die­sem Mitt­woch, über die Hin­ter­grün­de und Mög­lich­kei­ten des aktiv Wer­dens spre­chen und dis­ku­tie­ren.

Mi., 19.09.2018 | 15.00 - 17.00 Uhr